Die Metagil Hotline für Ihr Wohlbefinden

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Geschichte des Taping

Kinesiologisches Tape wurde bereits in den 80er Jahren vom japanischen Konzern Nitto Denko Corp. in Zusammenarbeit mit einem japanischen Chiropraktiker Kenzo Kase entwickelt und für die Methode ‘Kinesiologisches Taping’ (auch bekannt als ‘Kinesio-Taping’) verwendet.
Ziel sollte es sein, mittels des Tapes die körpereigenen Regulations- und Selbstheilungsmechanismen des menschlichen Körpers zu unterstützen, um somit die Therapieergebnisse zu optimieren.

Ziele des K-Active Taping

K-Active Taping soll die körpereigene Leistungs- und Heilungsprozesse durch ein spezielles Material beziehungsweise durch die entsprechende Anlagetechnik unterstützen. Nach langjährigen Erfahrungen des medizinischen Personals fördert das Taping unter anderem die natürlichen Selbstheilungskräfte des Körpers und unterstützt oder optimiert die Gelenkfunktionen, verbessert neuronalen Vernetzungen zu einer Verbesserung der Propriozeption und trägt der muskulären Ansteuerung bei.

Somit stellt es eine mögliche Grundlage für eine Verletzungsprophylaxe und Leistungssteigerung im Sport sowie für eine schnellere Heilung nach Verletzungen oder Operationen dar.

Anwendungen und Einsatzgebiete

Die jahrzehntelange therapeutische Erfahrung zeigt, dass K-Active Taping in der Prophylaxe, bei allen Schmerzproblematiken, bei postoperativen und posttraumatischen Zuständen erfolgreich angewandt werden kann. Zu den verschiedenen Bereichen zählen unter anderem Orthopädie, Sportphysiotherapie, Lymphologie, Neurologie, Innere Medizin, Gynäkologie, Geburtshilfe oder Kinderheilkunde.

Falsche Anlagetechniken können ebenfalls zu negativen Reaktionen des Körpers führen. Aus diesem Grund sollte die Tapeanlage von einem geschulten, medizinischen Fachmann angelegt werden beziehungsweise sollte der Patient oder Sportler eingewiesen worden sein.

Weitere Informationen finden Sie auf www.k-active.com

Metagilphysioteam und K-Active Taping

Das Metagilphysioteam ist Partner von K-Active, da wir der Meinung sind, dass die Tapes von K-Active die hochwertigsten am Markt sind. Wir haben im Laufe der Jahre viele verschiedene Versucht und sind uns einig, das beste Produkt bietet K-Active. Die Patienten vertragen es am Besten, es hält am Längsten, die Verarbeitung ist sehr hochwertig und man merkt die enge Kooperation mit Nikko-Denko.

Es besteht die Möglichkeit für Physiotherapeuten, Masseure, Ärzte oder Teambetreuer die Produkte bei uns zu erwerben.

Unsere Therapeuten und Masseure erhalten regelmäßig Schulungen und Fortbildungen auf dem Gebiet und können jederzeit weiterhelfen.

Der Preis für eine Tapeanlage richtet sich nach der Größe und Art der Anlage. Für weiter Informationen Fragen Sie bitte einfach beim nächsten Metagilphysioteam nach.

Metagilphysioteam Salzburg Stadt

Ambulatorium für Physiotherapie und Bewegungstherapie
Otto-Holzbauer-Strasse 1-3
5020 Salzburg
Tel. +43 662 628070
Fax +43 662 234667576
salzburg@metagil.com

Öffnungszeiten

Mo – Do: 07:00 – 21:00
Fr: 07:00 – 19:00

Telefonzeiten:
Mo – Fr: 08:00 – 18:00

Unser Angebot

*Jetzt Neu*

Physiotherapie zum Kassentarif

Schnelle Terminvereinbarung in gewohnter Qualität mit 7,5 €* Selbstbehalt (*Basis Salzburger GKK PT1).

Dazu übernehmen wir die Bürokratie für Sie und haben durch lange Öffnungszeiten bestimmt die passenden Termine.

Verfügbar:
Standort Salzburg Stadt

Die Metagil Hotline für Ihr Wohlbefinden

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen